Kakteen-Forum (Archiv)


Wollläuse


Abgeschickt von Rüdiger B. am 24 September, 2000 um 19:47:

Antwort auf: Re: kranker Kaktus von Andreas am 24 September, 2000 um 18:06
Das sind häufige Mitbringsel, die bei Unachtsamkeit schnell eine ganze Sammlung überfallen können. Radikales Vorgehen mit Spritzmitteln ( z.B. Rogor ) ist angesagt. Das Kappen des Wurzelwerks ist gegen ähnlich aussehende Wurzelläuse angebracht - im vorliegenden Fall handelt es sich aber nach der Beschreibung ziemlich sicher um Wollläuse.
Ölhaltige Mittel sind evtl. nur bedingt zu empfehlen, da sie die Porn der Epidermis verstopfen und zu Folgeschäden führen können. Leider geht die Wachstumsphase ihrem Ende zu, systemische Mittel sind also nur noch bedingt einsetzbar. Auf jeden Fall mechanish bekämpfen wie im obigen Beitrag angegeben.
Viel Erfolg !!!

Antworten: