Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Trauermücke


Abgeschickt von Rudolf am 23 September, 2000 um 08:23

Antwort auf: Re: Trauermücke von Rüdiger B. am 22 September, 2000 um 14:04
: Ich bin zwar kein Trauermücken-Profi,
: habe aber beobachtet, dass diese Mücken ihre Eier nur in humushaltigem Substrat ablegen ( besonders gerne anscheinend in Kokossubstrat, dass andererseits gut pilzhemmend wirkt ). In rein mineralischen Substraten sterben nach meiner Wahrnehmung eingeschleppte Stämme ziemlich schnell aus. Ich hänge in der Nähe zusätzlich immer Gelbtafeln auf, an denen eine Reihe Tiere kleben bleiben - so kann die Befallsdichte ständig kontrolliert werden.

: Ich hoffe, die Information hilft einen kleinen Schritt weiter.

Danke für den Hinweis mit Gelbtafeln. Ich habe gestern sofort welche besorgt und aufgehängt. Leider klebt heute Früh eine Trauermücke darauf, was zeigt, daß ich das Problem noch nicht gänzlich gelöst habe.

Die Aussaat erfolgte in rein mineralischen Substrat, die Larven fühlten sich darin aber sichtlich "Pudelwohl".

Bei bereits pikierten Sämlingen habe ich aber leider schon wieder andere Störenfriede entdeckt, manchmal überlege ich das Hobby zu wechseln (siehe neuer Beitrag).

Vielen Dank für das freundliche Bemühen.


Antworten: