Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Sehr starke Kindelbildung


Abgeschickt von Rüdiger B. am 02 September, 2000 um 20:32:

Antwort auf: Sehr starke Kindelbildung von Rudolf am 02 September, 2000 um 19:29
Hallo,
ich könnte mir schon vorstellen, dass der Dünger ursächlich ist, weil er doch eine beträchtliche Menge N ( Verhältnis 1N: 2P: 1K ) enthält !
Echinopsen neigen bei stickstoffbetonter Düngung sehr stark zur Kindelbildung ( leider auf Kosten der Blütenbildung ), etliche Mammillarien reagieren ebenso, bei Aylostera ( Rebutia ) könnte ich es mir analog vorstellen.
Ich würde diesen Dünger jedenfalls nicht zu lange einsetzen, damit das Gewebe nicht schwammig und damit anfällig wird, insbesondere nicht jetzt zum Herbst !

Antworten: