Kakteen-Forum (Archiv)


Peireskia


Abgeschickt von Doc am 11 August, 2000 um 21:57:

Antwort auf: Wie pflegt man Pereskia grandiflora???? von Jacki am 10 August, 2000 um 15:09
Hallo Marco,

Bei den Peireskien handelt es sich um eine eigene Unterfamilie der Kakteen.Als typischen Kaktus kann man diese Pflanzen ja nicht gerade bezeichnen zumal sie zu den primitivsten Kakteen zu zählen sind und sich in der Verwandschaft von Maihuenia und Rhodocactus befinden.Die Schreibweise Peireskia oder Pereskia ist nur ein Detail, der Name wurde zu Ehren von Herrn Peiresk gemacht!
Die Pflanzen bilden mit der Zeit rechte Büsche und in der Heimat richtige Bäume, ich schneide die Pflanze jedes Jahr im Herbst etwas zurück und sie muss mit einer dunklen, kühlen Kellerüberwinterung klarkommen.Die Pflanzen werden nur an den typischen Kakteenblüten und vielleicht den dornigen Ästen mit der sie sich überall raufhangelt.
Kultur:
Unsere P.aculeata hat mein Vater vor Jahren frei ausgepflanzt in einem grossen Gewächshaus kultiviert und die Pflanze hat auch jährlich üppigen Zuwachs gebracht und in sonnigen Herbstmonaten(Oktober!!)die herrliche Blütenpracht gezeigt!
Diese Pflanze hat nun einen Stammdurchmesser von etwas über 10cm und setzt auch jetzt alle Jahre Blütenknospen an, aber seit ein paar Jahren hat sie nicht mehr geblüht, da sie seit ca.15 Jahren im Topf ist.Nun hab ich sie frisch Umgetopft in ein eher humoses Substrat gepflanzt und draussen im Garten halbschattig gestellt.Der Erde wurde etwas P+K betonter Dünger zugegeben.Da diese Pflanzen eher aus wärmeren Gefilden kommen brauchen sie zur Blüte auch eher tropisch warme Umgebung, Du kannst ja zur Not auch probieren die Blüte drinnen am Fenster zu erreichen.Im Frühjahr kannst Du die Pflanze mit den anderen nicht winterharten Topfpflanzen ab anfang Mai rausstellen, der über die Wintermonate trockengehaltene Busch wird dann bald neue Blätter und Sprosse austreiben! Eventuell gibt es da auch verschiedene blühfreudige Klone und die verschiedenen Arten blühen eventuell auch früher oder später.Eine Kletterhilfe für Peireskia würde ich Dir ebenfalls anraten, kannst ja gut dressieren die Dinger und eventuell auch Deine gestalterische Ader walten lassen:-).
ich hoffe Du kannst Dir aus diesen Infos etwas Brauchbares rauspicken?

Doc


Antworten: