Kakteen-Forum (Archiv)


Taxonomie!


Abgeschickt von Doc am 31 Juli, 2000 um 17:25:

Antwort auf: Re: Pseudopilocereus azureus(Buining et Brederoo) von Rüdiger B. am 30 Juli, 2000 um 23:10
Hi Rüdiger,

Ja die Taxonomie! Ein weites Feld für Botaniker wie auch für Laien.Um es gleich vorwegzunehmen halte ich persönlich die Bücher von Britton&Rose wie Backeberg für wertvolle Zeugen einer gewaltigen Arbeit die diese geleistet haben.Da aber schon beim Zeitpunkt der Veröffentlichung von spezieller botanischer Literatur nie alle Leute mit dem Autoren 100% einverstanden sind, gab und gibt es natürlich laufend neue Forschungsergebnisse und Einsichten.Man denke nur an die Heutzutage angewandten Bestimmungsmethoden wie DNS-Untersuchung,Pollen etc.
Umkobinationen und Zusammenlegen ganzer Gattungszweige sind da ja im Wandel der Zeit nichts ungewöhnliches und man kann seine Etiketten
alle paar Jahre umschreiben ;-)z.B.gewisse Echinopsis-Lobiviaarten.
Aber uns als Liebhaber die wir eigentlich Freude an schön bedornten und blühenden Pflanzen haben muss das nicht so gross kümmern,überlassen wir das den Gelehrten.
Um auf deine Frage zurückzukommen!Die Informationen stammen aus dem Band 1 von Ritter den ich allen an südamerikanischen Kakteen Interessierten empfehlen kann.Du bekommst bei Uhlig alle Bände auch einzeln (1-4,je ca.30DM).
Ritter ist sehr Paxisbezogen obwohl er auch ganze Gattungen weglässt!Ein Teil ist sicher schon überholt aber die 1980 erschienen Bände sind gut strukturiert und die einzelnen Pflanzen werden ausführlich beschrieben.Fotos hats am Bandende auch, jedoch nicht alle 1.klassig.
Nichts für Ungut wegen meiner Ausschweifungen!

Doc


Antworten: