Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Würmer in der Kakteenschale


Abgeschickt von oneko am 11 Dezember, 2002 um 22:22:

Antwort auf: Würmer in der Kakteenschale von Daniel am 11 Dezember, 2002 um 18:41
Hallo, Daniel,

: Habe meine Kakteen über den Sommer im Freien gehabt und zum
: überwintern reingebracht.
: Jetzt hab ich allerdings festgestellt,daß in einem Topf
: irgendwo ein Regenwurm sein muß,da an mehreren Stellen zwischen den
: einzelnen Trieben die Kothäufchen sichtbar sind.
: Wie kann ich das Vieh vertreiben?

In einem Naturführer habe ich mal folgendes gelesen:

Regenwürmer kommen an die Erdoberfläche, wenn es regnet, weil sie
sonst in ihren Gängen ertrinken würden. Amseln machen sich das zu
Nutze, indem sie vor einem Regenwurm-Loch mit den Füßen auf den Boden
trommeln und so das Geräusch von Regentropfen erzeugen. Regenwürmer
haben zwar keine Ohren, aber Schallschwingungen im Boden können sie
trotzdem wahrnehmen. Der Wurm flüchtet vor dem vermeintlichen Regen
nach oben und der Amsel direkt vor den Schnabel. Wenn man ein
abgeflachtes Hölzchen schräg in die Erde steckt und mit den Finger
darauf trommelt, kann man denselben Effekt erzeugen.

Ich habe es als Kind ausprobiert und _keinen_ Regenwurm nach oben
gelockt. Aber wenn ich irgendwo in der Wiese ein Hölzchen einstecke,
muß da ja noch lange kein Wurm in der unmittelbaren Umgebung sein. Du
kannst es ja mal bei Deinem Topf probieren; der Wurm ist direkt in der
Nähe, und schaden kann es ja nicht.

oneko


Antworten: