Kakteen-Forum (Archiv)


Wann ist die beste Zeit zum pikieren meiner Ariocarpensämlinge


Abgeschickt von MARDUK am 11 November, 2002 um 05:43
Hallo

Ich hatte dieses Jahr im Mai zum ersten Mal versucht Ariocarpen, Lophophoras, Gymnocalcien und einige seltenere Mammilarien aus Samen zu ziehen. Von fast allen Arten habe ich Sämlinge gezogen. Die meisten sind noch in der ursprünglichen Aussaatschale. Die Sämlinge stehen mitlerweile unter Kunstlicht (Growlux Tubes , 18 stunden Licht pro Tag) , die Ariosämlinge haben schon durchschnittlich 4 Areolen pro Sämling, und die lophos sind bis zu 1,5 cm im Durchmesser. Das Aussaatsubstrat sieht nicht mehr ganz so gut aus , d.h. auf der Oberfläche ist eine abgestorbene Algenschicht , Nährstoffe sind warscheinlich auch aufgebraucht. Die Struktur ist sonst noch ganz ok , d.h. keine "Matschbildung".
Sollte ich die Sämlinge jetzt umgetopft werden?
Wie sollte ich mit der Düngung verfahren?
(habe bis jetzt die Sämlinge insg. 4-6 mal gedüngt (mit Kakteendünger halbe Dosis ).
Einige meiner Mammi tetrancistra haben bleiche Stellen auf den Spitzen der jüngsten Areolen , ist das ein Zeichen von Mangel (die anderen in der gleichen Schale sehen bisher normal aus)?

Sorry for all mistakes....
MFG Marduk


Antworten: