Kakteen-Forum (Archiv)


Re: crassula arborescens (Deutsche Eiche, Geldbaum)


Abgeschickt von Peter Hauenstein am 21 Juni, 2000 um 21:50

Antwort auf: crassula arborescens (Deutsche Eiche, Geldbaum) von Sabine am 04 Juni, 2000 um 20:52
: Hallo,
: ich habe vier große Geldbäume,die ich im Sommer immer
: in den Garten stelle. Jetzzt habe ich festgestellt,
: daß sich auf den Blättern erst kleine helle Stellen bilden,
: die dann größer und dunkel werden. Wer weiß Rat?

Hallo Sabine, man muss sehr aufpassen, wenn die Pflanzen aus der Wohnung ins freie kommen.
Was du hast sind vermutlich Verbrennungen, die leider bleiben.

Ich stelle die Pflanzen im Frühling nach draussen (>10 Grad muss es sein) in eine
Windgeschützte Ecke, am besten isst es, wenn es nicht dranregnet.
Wichtig ist auch, dass jetzt geschnitten wird. Und zwar grosszügig, damit eine schöne kompakte Krone entstehen kann.
Gleichzeitig an den Stämmen (natürlich nach gefallen)neu Triebe verhindern. So erhält man einen dicken Stamm.
Nach ca. 4-6 Wochen auf die Terasse im Halbschatten. Unsere Wohnpflanzen sind einfach zu
heikel für pralle Sonne. Sehr mässig giessen, sons verfault die Pflanze.

Ich experimentier schon seit ca. 25 jahren mit dieser Pflanze.
meine Grösste ist zurzeit ca. 1.20m gross und hat einen Stamm von ca. 10cm Durchmesser.
Leider hatte ich noch nie eine Pflanze die geblüht hat. Offenbar ist dies sehr selten.


Antworten: