Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Säulenkaktus kürzen !


Abgeschickt von Rüdiger B. am 13 Juni, 2000 um 07:28:

Antwort auf: Wi kürze ich einen Säulenkaktus unten? von Leihkauf K-H am 12 Juni, 2000 um 23:14
: Dieses Exemplar ist bei ca 1.50 m (Durchm. unten 3cm - ab einer Höhe von 25 cm ca 10 cm.
>>> optimal wäre natürlich ein Kürzen vor einigen Jahren gewesen, als der Rest noch nicht so groß war.

:Wie kann ich einen so großen Kaktus kürzen,und stabilisieren. Was ist zu beachten, Wie sollte geschnitten werden. Muß das Stück erst antrocknen? Wenn ja, wie lange. Wer kann mir helfen ?
>> Zuerst ober halb der Engstelle mit geradem Schnitt trennen. Dann den oberen Teil unten von aussen her bis zu denm ( im Inneren der Schnittfläche als Ring sichtbar ) konisch anspitzen. Schnittflächen mit Holzkohle einpudern ( falls vorhanden etwas Wurzelhormon zusetzen ). Den abgeschnittenen Teil jetzt senkrecht fixieren. Ich nehme dazu einen sauberen Kunststofftopf, in den ich die Pflanze in groben Blähton "einpflanze" und mit Stäben fixiere. Luftig und hell aufstellen, "nicht giessen" bis sich Wurzelwachstum zeigt ( dauert Wochen oder Monate ). Wurzelwachstum ist daran fetstellbar, dass die Pflanze im Topf nicht mehr so sehr wackeln kann bzw. der Blähton als Ganzes mitbewegt wird. Dann erst kann vorsichtig wieder eingetopft werden und nach weiteren 1-2 Wochen langsam angegossen werden ( wenn nicht gerade Winter und damit Ruhepause ist / keine Angst, die Pflanze hält es sehr lange ohne Wasser aus, auch wenn sie dabei etwas schrumpft, das gibt sich später in wenigen Tagen wieder ). Ich schätze, dass bei dieser Grösse in einem Jahr wieder neue Wurzeln und damit Giessen möglich ist.

: Bringt man diesen Kaktus auch zur Blüte?
>> Mit viel Geduld und einem hohen Gewächshaus vieleicht.

;-)


Antworten: