Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Kalanchoe marmorata ist tatsächlich etwa 1,20m


Abgeschickt von Sabine am 01 Oktober, 2002 um 08:40:

Antwort auf: Re: Kalanchoe marmorata hat Sonnenbrand von maddy am 30 September, 2002 um 22:56
Hallo Maddy,

du hattest mich schon irritiert mit deiner Frage, ob sie wirklich 1,20 m hoch ist. Nun bin ich aber erleichtert, dass das doch normal ist (ich dachte schon, ich hätte eine Monster-Mutante ;) ).

Sie hört etwas unter 1,50 m auf, ist nicht ganz kerzengerade gewachsen, man muß den Topf abrechnen, also irgendwo zwischen 1,10 m und 1,20m. Ich schicke dir demnächst ein Foto von den durch Sonne stark veränderten Blättern, sie sind am Rand gelblich-rötlich geworden, obwohl das normal zu sein scheint.

Allerdings sind an einigen Stellen die Blattzellen von der Sonne derart zerstört, dass sie mitten im Blatt "Löcher" bekommt, was sie aber offensichtlich nicht weiter stört, denn sie wirft die Blätter partout nicht ab. Ich finde es natürlich schade, dass das passiert ist, hätte ich doch gerne eine fast perfekte Blume ;) (aber wenn ich so rabiat zu ihr war, bin ichs ja selber schuld)

Jetzt steht sie halbschattig und das mag sie sehr (ich habe einen schattenspendenden Zaun gezogen), nachts sind etwa 5 Grad, tagsüber zur Zeit etwa 17 Grad, dieser "Altweibersommer" scheint ihr wohl ebenso wie mir gut zu gefallen. Also darf sie noch etwas draußen bleiben, wenn sie auch mal einen kurzen Nachtfrost verträgt.

Ausgiebiger Regen schien ihr im Sommer nicht so unlieb zu sein, wie ich der Literatur zu entnehmen meinte. Danke für deine Erfahrungen.

Man hat mir übrigens empfohlen, sie erst im Frühjahr umzutopfen, was ich auch tun werde, obwohl der Topf unter ihr vor lauter Seitentrieben fast nicht mehr zu sehen ist.

Ich hoffe dann, dass sie vielleicht nächstes Jahr blühen wird. Ich freu mich auf deine Bilder und danke dir nochmal für deine Ratschläge

Sabine


Antworten: