Kakteen-Forum (Archiv)


noch eine Frage zum Dimethoat


Abgeschickt von Muli am 30 September, 2002 um 15:51
es tut mir leid, dass nun auch ich noch komme, die Fragen zum Dimethoat hat.
Ich habe wirklich überall gesucht, um die Antwort meiner Frage ausfindig zu machen. Leider ergebnislos.

Nach einiger Informationssuche habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden eine dieser chemischen Keulen gegen die Wollläuse auf meinen Mammilarien zu kaufen. Ich habe BI 58 gekauft.

Und nun suche ich vergeblich nach einer Anleitung, in welcher Verteilung ich dieses Zeugs für das Gießwasser verdünnen soll.
Anscheinend ist es im Gartenbau bereits verboten wurden. Ich denke für meine acht Kakteen in getrennten Töpfen kann ich es verwenden. Ich werde damit keine Tiere und keine anderen Insekten in Gefahr bringen, da meine Kakteen sowieso nur bei mir in der Wohnung stehen.

Habt ihr vielleicht konkrete Tipps, in welchem Mengenverhältnis ich gießen kann, ohne dass meine Kakteen an Vergiftung sterben?

Danke für eure Mithilfe.


Antworten: