Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Wollläuse an den Wurzeln


Abgeschickt von Jan C. am 05 September, 2002 um 10:11

Antwort auf: Re: Wollläuse an den Wurzeln von Martin am 04 September, 2002 um 18:33
: Was sind Rogor und Bi 58 ?
: Woher bekomme ich das "Zeugs"?
: Danke!

: Viele Grüße
: Martin

Hallo Martin,

das sind die Verkaufsnamen des Wirkstoffes Dimethoat. Es wirkt als Systemgift. Grob gesagt bedeutet das, die Pflanze nimmt diesen Wirkstoff über die Wurzel (in das Gießwasser geben) in den Zellsaft auf. Die Schädlinge nehmen das Gift beim saugen auf und werden abgetötet. Wird mit diesem Gift gegossen, verbleibt das Gift ca. 6 Wochen in der Pflanze. Somit kann ein Befall zuverlässig abgetötet werden, selbst wenn sich aus gelegten Eiern ein neuer Befall einstellen will. Ich würde erst einmal in der Pflanzenabteilung sämtlicher Baumärkte nachfragen. In wie weit das ehemalige Ostprodukt BI 58 vertrieben wird, weiß ich nicht. Hier in Magdeburg habe ich das Produkt Rogor nur bei Hornbach gesehen, sonst immer nur BI 58. Es wäre gut möglich, daß diese Baumarktkette das Produkt auch in anderen Regionen anbietet. Eine sehr gute Ergänzung ist das an anderer Stelle erwähnte Produkt Lizetan von Bayer. Wird es wechselseitig angewendet, ist eine Resistenzbildung der Schädlinge zum jeweiligen Wirkstoff unwahrscheinlich. Lizetan wird in der Agrarwirtschaft in großen Mengen vertrieben und ist daher schwer in Geschäften zu bekommen. Momentan ist mir nur Kakteen-Haage bekannt, der das auch in kleinen Mengen verkauft. In jedem Fall sollte aber vor einer Anwendung der Beipackzettel durchgelesen werden, das es sich hier um Gifte handelt.

Grüße Jan


Antworten: