Kakteen-Forum (Archiv)


Dickblattgewächs " Geldbaum, deutsche Eiche"


Abgeschickt von A. Spanke am 14 April, 1999 um 23:04
Hallo ,
seid ca. 25 Jahren besitze ich einen " Geldbaum " ( Dickblattgewächs, auch deutsche Eiche genannt ), den ich von einem netten Menschen zum Examen geschenkt bekam.Im Laufe der Jahre hat er sich auch vermehrt und bevölkert nun schon 6 Töpfe . Er steht sehr schön licht in einem Wintergarten ( allerdings leider mit Fußbodenheizung ). Hier haben wir auch Citrusgewächse , Bananen usw. Seid mehreren Jahren schon leidet der Geldbaum immer wieder an Wolläusen , die wir mit Paraffinspray bekämpfen . Mittlerweile ist es so schlimm geworden , daß ganze Äste wie verdorrt abfallen. Dicke Äste faulen allerdings innerlich und wenn man sie abbricht , so staubt es direkt wie bei einem Bovistpilz . Was ist die Ursache . Können Sie uns einen guten Tip geben ?
A. Spanke

Antworten: