Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Schlumbergera Truncata


Abgeschickt von Sabrina am 08 April, 1999 um 12:11

Antwort auf: Schlumbergera Truncata von Pfefferkuchenpit am 06 April, 1999 um 23:09
Hallo Pit,

soso "schlumpetumpel"? Nie gehört... kicher... aber die Vermehrung ist ganz einfach, du kannst Stecklinge abschneiden praktisch soviele Du willst, man könnte die dann wohl auch direkt in nicht ganz trockene Erde stecken, aber ich lasse sie immer erstmal einen Tag abtrocknen und tu sie dann in _trockene_ Erde. Ich gieße dann aber noch nicht, sondern sprühe nach so zwei Tagen erstmal die Stecklinge ziemlich feucht. Das kann man so zwei, drei Wochen lang machen, dann sollten die teile Wurzeln haben (nachsehen, sind oft bloß kleine Stummelchen). Dann kannst Du sie dahin pflanzen, wo Du sie haben willst, auch verschenken etc. Man könnte auch sicherlich die Pflanze selbst trennen, so daß an den stücken schon Wurzeln dran sind, und die geteilten dann einfach verpflanzen. Geht alles. Wenn die Erde ein bißchen feucht ist, am besten erstmal ein paar Tage mit Gießen aussetzen, dann weiterhin gut feucht halten. (Ich hab nur Kakteen, die es trocken haben wollen, weihnachts- und Osterkakteen gehen mir meist schnell ein - wenn Deiner also so riesig geworden ist, muß Du ihn ganz prima gepflegt haben... Mach so weiter!)

Alsdann!

Sabrina


Antworten: