Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Euphorbia


Abgeschickt von Frank Vincentz am 12 April, 2000 um 21:08

Antwort auf: Euphorbia von Uwe Herrmann am 17 Maerz, 2000 um 13:10
Hallo Uwe,

dieses "var." heisst eigentlich nur, dass der Händler keine Ahnung hat,
was er da eigentlich verkauft. Und dann müsste es auch schon
"spec." für (unbekannte) Species und nicht "var." für "Variante" heissen.
Leider gibt es eben Händler, die die schnelle Mark machen wollen, ohne sich
für die Pflanzen selbst zu interessieren.

Wenn Deine E. erythrea keine Blätter macht, also nicht wächst, gönne ihr doch
einen größeren Topf mit frischer Erde oder auch mal etwas Kakteendünger. Das
wirkt manchmal Wunder. Auch ich hatte schon Probleme mit Euphorbien, die
über Jahre einfach nicht wachsen wollten. Nach einer vollen Dröhnung Dünger
ging's dann plötzlich.

Einige Pflanzen verzweigen sich von Natur aus nur an bestimmten Stellen. Wenn
Du nicht unbedingt ein Kunstwerk schaffen willst, lasse der Natur doch einfach
ihren Lauf. Und wenn Du dann doch an der armen Euphorbia schnippelst, passe nur
ja auf den giftigen Milchsaft auf. Alle Euphorbien sind mehr oder weniger giftig.
Bei manchen Arten können schon kleinste Spritzer des Latexsaftes schwere
Entzündungen hervorrufen. Schon die Dämpfe des Saftes können Dir die Lunge
verätzen.
Das ist kein Scherz!
Trage beim Beschneiden einer Euphorbia Gummihandschuhe, Schutzbrille und Atemschutz.
Sei vorsichtig!!!

Beste Grüße
Frank
www.euphorbia.de


PS: Wenn man Kleinkinder oder Haustiere hat,
gehören Euphorbien NICHT in die Wohnung!


Antworten: