Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Kakteen auf alkalischem Substrat?


Abgeschickt von stefan am 19 Dezember, 2001 um 11:46

Antwort auf: Kakteen auf alkalischem Substrat? von Edmund am 18 Dezember, 2001 um 05:06
hallo,
es gibt zumindest bei einigen pflanzen die mölichkeit, über die wurzelspitzen organische säuren auszuscheiden und damit bestimmte nährstoffe aufzuschliessen.

Das komplizierte an der sache ist, dass sowohl im stark sauren als auch im stark alkalischen bereich bestimmte nährstoffe ausfallen und dann wasserunlöslich sind.

Ich verwende auch ein alkalisch reagierendes substrat mit löß etc. (siehe "leuchtenbergia"-artikel). Gerade viele als empfindlich bekannte kakteen wachsen darin sehr gut und bilden auch ein entsprechendes wurzelwerk aus. Wie sie das mit den nährstoffen und dem für kakteen ja angeblich üblen hohen ph-wert geregelt bekommem kann ich mir alldings auch nicht so ganz erklären.
Viele Kakteen, gerade mexikaner, stehen allerdings in der natur auf kalkstandorten, die ja auch basisch reagierende böden aufweisen.

viele grüße, Stefan


Antworten: