Kakteen-Forum (Archiv)


Kein direkter Zusammenhang.


Abgeschickt von Rüdiger am 17 Dezember, 2001 um 21:42:

Antwort auf: Verfaulter Kaktus trotz wochenlanger Trockenhaltung? von Sylke Sattler am 17 Dezember, 2001 um 17:02
Der Fäulnisherd kann schon längere Zeit im Wurzelbereich der Pflanze gesessen haben und ist langsam nach oben gewandert, das hat nur indirekt mit der Temperatur zu tun. Wenn die Pflanze krank ist und in die Winterruhe geschickt wird, bedeutet dies nicht, dass sie deswegen gesundet. DIe Winterzeit ist immer eine Belastungsprobe für die Pflanze. Deswegen gibt es auch das gefürchtete Februarsterben beim Angiessen, wenn versteckte Fäulnisherde plötzlich losbrechen und bei steigenden Temperaturen rasend schnell zum Umfallen führen. DIe Überprüfung der Pflanzen vor dem Einwintern ist eine außerordentlich wichtige Arbeit, ebenso die tägliche Kontrolle, um ggf. schnell noch den Kopf abschneiden zu können.

Antworten: