Kakteen-Forum (Archiv)


Unsterblichkeit?


Abgeschickt von Edmund Fischer am 09 Oktober, 2001 um 18:38

Antwort auf: Altersschwäche von Rüdiger B. am 08 Oktober, 2001 um 08:30
Hallo allemiteinander,

nun, bei Pflanzen scheint ja sowas wie eine Begrenzung der Zahl der Zellteilungen nicht zu bestehen. Also müssten sie, so betrachtet, unsterblich sein.

Die denkbar günstigsten Vorraussetzungen - optimale Umwelt- bzw. Pflegebedingungen - und das über Generationen hinweg wären hier notwendig. Hier stellt sich die Frage nach den ältesten Kakteen in Kultur.

Nun eine andere Frage: Backeberg behauptet in "Wunderwelt Kakteen", dass die Erklärung, die Gattung Rhipsalis wäre auf dem Luftweg aus Amerika ausgewandert, fraglich sei. Er spricht dann auch von Fauna aus der Neuen Welt die zusammen mit Rhipsalis vorkäme. Hat Däniken recht ;-)?

Mit herzlichen Grüssen

Edmund


Antworten: