Kakteen-Forum (Archiv)


Re: braune Schadstellen


Abgeschickt von Rüdiger B. am 09 Oktober, 2001 um 06:55:

Antwort auf: braune Schadstellen von Ronny am 08 Oktober, 2001 um 22:09
Das kann mehrere Ursachen haben.
1. Spinnmilben müssen in regelmäßigen Abständen bekämpft werden, da die Gelege nicht abgetötet werden und somit immer wieder Tiere nachschlüpfen.
Außerdem sind Spinnmilben Spinnentiere und somit nicht durch Insektizide zu bekämpfen. Wirksam ist ein Spritzen mit dem Wirkstoff Dimethoat ( in Rogor, Roxion, Bi58, etc. ) in wöchentlichem Abstand.
2. Schildläuse werden zwar schnell getötet, allerdings können aus dem Substrat und aus versteckten Ritzen oder von benachbarten Pflanzen immer noch Jungtiere hervorkommen. Am günstigsten ist dafür ein systemisches Insektizid.
3. Physiologisch durch schlechte Kulturbedingungen ( Feuchtigkeit, Dünger,Temperatur ).
4. Evtl. in Kombination mit 3. kann auch ein Epidermispilzbefall vorliegen. Spritzen mit einem Fungizid bei gleichzeitiger Verbesserung der Kulturbedingungen.

Antworten: