Kakteen-Forum (Archiv)


Aussaatgemisch


Abgeschickt von Rüdiger B. am 21 Februar, 2000 um 14:46:

Antwort auf: Re: KH2PO4 von Markus am 20 Februar, 2000 um 23:30
Ich siebe die feinen Bestandteile aus dem Mineralgemisch aus und vermische sie mit feingemahlenem Kokos ( Cocohum ) im Verhältnis 2M : 1K ( bis maximal 1:1 )

Als Unterschicht kommt in das Aussaatgefäß eine Schicht von dem gröberen Ausgangsmaterial ( ca. Körnungen 1-5 ) und darüber etwa 0,5 bis 1 cm dick das feine Gemisch.

Die Keimraten auf dieser Schicht liegen sehr hoch, die Keimung erfolgt recht gleichmäßig.
Befall mit Fäulnis oder Algen habe ich noch nicht erlebt. Die Samen sollten allerdings möglichst gebeizt sein ( obwohl ich bisher - toi,toi,toi - auch bei ungebeizten Samen noch keine Probleme hatte / manchmal bin ich auch etwas unvorsichtig ! )

;-)


Antworten: