Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Mein kleiner Lophophora williamsii blüht :) :) :)!!!


Abgeschickt von Mica am 29 August, 2001 um 16:31

Antwort auf: Re: Mein kleiner Lophophora williamsii blüht :) :) :)!!! von Gordon am 29 August, 2001 um 00:55
Hallo!

Tja dann erstmal Glückwunsch, meine beiden Lophophoras blühen genau jetzt zum zweitenmal in diesem Jahr. Hätte ich zwar nicht gedacht, da sie dieses Jahr zum erstenmal geblüht haben, aber es war ne positive Überraschung. :-)
Ich habe meine Lophos (jetzt 5Jahre alt) Anfang Mai aus der Überwinterung geholt und nach 14T "Gewöhnung" (Milchglas) mit voller Sonne (Südseite) auf der Terasse stehen. Wie jedes Jahr. Geschadet hat Ihnen das nicht, allerdings habe ich dieses Jahr die Erfahrung gemacht, daß sie ziemlich weich wurden. Trotzdem kam Ende Mai bereits die erste Blüte.
Dann bekam ich einen Rat,sie trockenhalten. Half leider nix, also habe sie dann wieder mit Milchglas vor der vollen Sonne geschützt und normal gegossen und siehe da, sie wurden wieder schön prall. *puh*
Tja und nun haben beide zum zweiten Mal Blüten. Mit der Selbstfertilität brauch ich also nicht zu experimentieren... *g*

: > wenn auchnicht aus selbstgezogenen
: Ich hab' insgesamt 21 Stück und der mit der Blüte war der einzige und erste... Somit wahrscheinlich auch'n wenig Glückssache... Jedenfalls hat's mich total gefreut und gewundert, da meine Lopho's jedes Jahr draußen auf dem Balkon stehen und alle Unwetter und Wetterlagen mitmachen, die's so gibt, d.h. auch Hagel und mehrere Wochen Dauerregen...

Haben meine auch alles problemlos überstanden und sie stehen auch jedes Jahr draußen. Allerdings hatte ich das Phänomen mit dem Weichwerden bisher noch nie. Sind doch erstaunlich robust, die Kleinen. Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, daß ihnen wöchentliches Gießen (solange es nicht regnet natürlich) das Wachstum sehr gut bekommt. Ich verwende aber auch fast nur mineralische Erde (2:1), so daß alles sehr gut abläuft. Immerhin haben meine Kleinen jetzt nen Durchmesser von 5,5 cm.

: > verziehen sich dann und die beeren schieben
: > sich nach einiger zeit (je nach bedingungen
: > kann das 2 monde oder bis zum nächsten jahr
: > dauern ;-) aus dem kaktus und vertrocknen nach
: > wenigen tagen. dann sind die samen reif.
: Ich werde davon berichten, wenn ich eine Beere mit Samen vorfinden werde. Jedenfalls gibt's hier keinen weiteren blühenden Lopho mehr und andere in der weiteren Umgebung schließe ich mehr als aus. Somit wüßten wir dann ja auch in etwa, ob die sich selbst bestäuben... Ich halte Dich - und Euch - jedenfalls auf dem Laufenden...

Bei meiner erstem Blüte haben sich keine Kapseln gebildet, allerdings habe ich da auch nicht versucht, zu bestäuben. Jetzt werde ich untereinander mal Versuche starten. Wenn Du in der Nähe wohnen würdest, hättest Du Deinen Lopho ja mal vorbeibringen können. Aber leider wird er nicht mehr allzulange blühen (meine 4-6 Tage).
Wünsche Dir aber noch viel Spaß damit, solange die Blüte noch da ist!
Und natürlich auch ohne, sie sind auch so sehr nett anzuschauen. Und zum Essen VIEL zu schade! :-)

Gruß und Ciao,

Mica


Antworten: