Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Weiße Flecken auf meinem Trichocereus pachanoi


Abgeschickt von Gordon am 23 August, 2001 um 12:04

Antwort auf: Re: Weiße Flecken auf meinem Trichocereus pachanoi von Steffen am 23 August, 2001 um 10:11
: Hallo Gordon!
Hi Steffen!

Ersteinmal danke für Deine Antwort!

: Nach einer Verbrennung durch Sonne sieht mir
: das nicht aus,
Schließe ich auch aus, denn der Kaktus - und die anderen - stehen den Winter über an einem Süd-West-Fenster und den Sommer über draußen in der prallen Sonne. Somit bekommen die jedes Jahr das Abnehmen und Zunehmen der Sonnenintensivität gleichmäßig und behutsam mit.

: [...]

: Das hier sieht wirklich wie eine
: Viruserkrankung aus. So etwas änliches kenne
: ich von E. jusbertii her. Diese dort wird nur
: durch pfropfen und Stecklinge vermehrt.
: Ansteckend ist sie nicht.
Aber leider bekommt's gerade ein zweiter, der ca. 50 cm entfernt steht :(...

: Also ich würde auf einen Virus hin tippen.
: Man müßte die Schadstellen halt größer
: und schärfer sehen. Aber dann kostet die
: Digitalkamera schon wieder um die 6000.-DM.
: Mal sehen, was die Anderen sagen!
Jetzt hab' ich auch wieder die Antwort gefunden, die mir damals jemand er eMail geschickt hatte. Er sagte:

"Also, ich habe Deinen Hilferuf in der Newsgroup gelesen und recht lange gebraucht um das Krankheitsbild mit fast 90%-iger Sicherheit zu
idendifizieren. Die Pognose sieht nicht gut aus. Es ist eine Bakteriose, genauer gesagt, die Ölfleckenkrankheit. Es gibt hierfür kein Gegenmittel. Die kranke Pflanze muss vernichtet
werden, d.h. Müllcontainer(!) nicht Kompost (-->Ansteckungsgefahr für andere Pflanzen).
Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, bringe die Pflanze bzw. die Bilder in eine Zierpflanzengärtnerei."

Somit sollte ich die Pflanze vernichten :(... Aber der Besitzer von Kakteen May in Hofheim/Frankfurt sagte mir, daß ich sie behalten solle, da sowas hin und wieder "normal" sei... Aber naja, jetzt bekommt's eben der zweite, der neben dem fleckigen steht und ich will ja bestimmt nicht, daß es jetzt alle dahinrafft. Was würdest Du denn tun? Gibt's doch ein Mittelchen? Oder sollte ich ihn wirklich vernichten? Das fänd' ich aber sehr schade, da ich auch irgendwann einmal so schöne Blüten wie die Sylke ;) haben will...

: viele Grüße, Steffen
Dank' Dir & Grüße

Gordon


Antworten: