Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Befüllung des Aussaattopfes


Abgeschickt von Cactus-Herby am 08 Februar, 2000 um 22:45

Antwort auf: Befüllung des Aussaattopfes von Stephan Aufderheide am 05 Februar, 2000 um 11:24
Hallo!

Habe es einmal mit Sphagnum (Torfmoos) als unterste Schicht versucht(ca. 5 cm).
Die Bewurzelung der Sämlinge war extrem stark (und tief). Dies hatte aber den Nachteil, dass die Sämlinge beim Pikieren nur sehr
schwer zu trennen waren. Der Vorteil liegt darin, dass die Wasseraufnahme von unten bestens funktioniert - nur darf man das Moos niemals ganz trocken werden lassen, da es dann nur sehr schwer und langsam wieder Wasser aufnimmt (wie beim Torf).
Verwende jetzt Sphagnum nur noch bei Arten, welche auch später in ein eher humoses Substrat gepflanzt werden.(Sphagnum lässt sich nur schwer aus den Wurzeln entfernen)

Für alle anderen Arten verwende ich ein Gemisch aus feinem Ziegelsplitz, Quarzsand (fein) und etwas gesiebten Torf (keine Fasern).
Damit bin ich bis jetzt am meisten zufrieden, probiere aber ab und an immer wieder neue Mischungen.

Jedenfalls wünsche ich dir gutes Gelingen bei deiner Aussaat.

mfG
Herby


Antworten: