Kakteen-Forum (Archiv)


Euphorbia trigona


Abgeschickt von Frank Vincentz am 09 Juli, 2001 um 10:02

Antwort auf: Probleme mit Pachipodium lamerei und Euphorbia trigona von Elke am 04 Juli, 2001 um 23:29
Hallo Elke,

Deine Euphorbia trigona stirbt gerade!
Was Du da beschreibst sind deutliche Anzeichen von Fäulnis. Beeile Dich, vielleicht kannst Du die oberen Äste noch als Stecklinge retten. Schneide von unten soweit zurück bis Du auf offensichtlich gesundes Gewebe mit Milchsaft triffst. Desinfizier dann das Messer (!) und schneide dann nochmal ein Stückchen ab. Lasse den Steckling dann in Wasser ausbluten.
Sei vorsichtig mit dem giftigen Milchsaft!

Alle weiteren Behandlungen wie bei Kakteen (trocken und schattig heilen lassen, später eintopfen). Wirf die alte Erde weg und desinfizier den Topf, bevor Du ihn wieder verwendest.

Frank
www.euphorbia.de


Antworten: