Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Mein


Abgeschickt von Norbert am 12 August, 2006 um 01:45:

Antwort auf: Mein von Ronny am 11 August, 2006 um 17:59
Hallo Ronny,

wenn Du 6 Jahre ohne Sonnenlicht in der Wohnung verbringst und Dich dann ein wohlmeinender Zeitgenosse in einem Supersommer mehrere Tage der "echten" Sonne aussetzt, bist Du auch ein Fall für den Hausarzt. Dein Kaktus hat vermutlich einen fürchterlichen Sonnenbrand bekommen. Außerdem ist es das schlimmste, was man Kakteen (und anderen Sukkulenten) antun kann, wenn man sie nach dem Umtopfen angießt.(Das kannst Du mit Rosen oder Obstbäumen tun) Mindestens eine Woche sollte man nach dem Umtopfen mit dem Gießen warten, damit die Wurzelverletzungen durch das Umtopfen verheilen können, weil sonst unweigerlich Fäulnis auftreten kann. Nimm Deinen Kaktus noch einmal aus der Erde und sieh Dir die Wurzeln an. Alles, was nicht ganz gesund aussieht, muss weg. Fäulnis kannst Du mit pulvrisierter Holzkohle vorbeugen. Und wenn Du ihn dann wieder einpflanzt, stelle ihn hell, aber ohne direktes Sonnenlicht auf und gönne ihm 2 Wochen ohne Gießen. Danach kannst Du vorsichtig damit beginnen, ihm über den Untersetzer etwas Wasser zukommen zu lassen, aber wirklich vorsichtig! Dann kannst Du hoffen, dass er Dir die wohlgemeinte Sonderbehandlung (in der Sonne und mit dem Angießen)nicht allzu übel genommen hat und nicht nachtragend ist.

Viele Grüße und viel Glück mit Deinem Patienten.

Norbert




Antworten: