Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Euphorbia wird knitterig und trocknet


Abgeschickt von Paul am 23 Februar, 2006 um 06:39:

Antwort auf: Re: Euphorbia wird knitterig und trocknet von Frank Vincentz am 22 Februar, 2006 um 19:00
: Hallo Paul,
: erst mal habe ich ein paar Rückfragen:

: - Wie lange hat die Euphorbia die winterlichen Außentemperaturen (auch im Umzugswagen!) aushalten müssen und wie kalt war es?
: - Was ist euer Gießverhalten, dass ihr nicht geändert habt?
: - Soll Deine Frage nach dem zu tief oder zu fest einbuddeln heißen, dass Du sie umgetopft hast? Wenn ja, hast Du sie denn fest und tief (in welches Substrat?) eingebuddelt?

: Frank
: www.euphorbia.de

Hallo Frank,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

- Wir haben die Pflanze ein paar Tage nach dem eigentlichen Umzug transportiert, damit alles etwas ruhiger abgeht. Zwischen die Äste habe ich Styropor und Luftpolsterfolie gepackt, damit die Pflanze sich nicht selbst verletzt und dann habe ich sie komplett in mehreren Lagen in Küchenfolie eingewickelt. Das hatte sich bei zwei zurückliegenden Umzügen bewährt und sie hatte uns das auch noch nie übel genommen. Leider war es an diesem Tag äußerst kalt (Minusgrade - die kalten Tage Ende Januar). Wir hatten sie auf einem Fahrradanhänger gelegt und alles in allem dauerte der Transport ca. eine Viertelstunde.
- Wir haben die Pflanze bisher immer maximal ca. einmal wöchentlich mit einer Tasse Wasser gegossen. Mittlerweile haben wir erfahren, dass man sie zwischen Okt. und April kaum gießen sollte. Allerdings ging bei uns bisher immer alles gut. Sie hatte kurz vor dem Umzug noch 2 neue Ableger an der Spitze bekommen und sah wie immer prächtig aus.
- Für den Transport mussten wir sie aus dem Tpof nehmen. Danach ist sie wieder in dieselbe Erde gekommen (Mixtur aus normaler Blumen- und Kakteen-Erde, wenn ich mich recht erinnere. Damit sie nicht umfällt, haben wir sie schon fest - meiner Meinung nach aber nicht zu tief - eingebuddelt.

Uns wurde gesagt, dass sie wohl etwas Ruhe braucht und für ein paar Wochen auf keinen Fall gegossen werden sollte. Aber wenn ich sie mir so ansehe, glaube ich eher, dass die Kälte ihr geschadet hat. Ich war eigentlich der Meinung, dass sie die Viertelstunde schon aushalten könnte, zumal sie ja ordentlich eingewickelt war...

Gruß, Paul.



Antworten: