Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Mein San pedro wird immer dünner


Abgeschickt von Wolfgang Treiber am 21 Februar, 2006 um 08:49:

Antwort auf: Mein San pedro wird immer dünner von Sascha am 17 Februar, 2006 um 00:14
Hallo Sascha,

du fragst, warum dein Kaktus lang und dünn wird? Die Antwort lautet: Weil er nicht artgerecht kultiviert wird. Du fragst, wie du deinen Kaktus zum Blühen bringst? Indem du ihn artgerecht kultivierst.
Was heisst artgerechte Kultur?
Kakteen gehören zu den sonnenhungrigsten Pflanzen die es gibt. Deshalb hat er in unseren Breiten selbst im Sommer gerade genug Sonne. Im Winter, wenn die Sonne tiefer steht und der Tag sehr kurz, reicht das Licht einfach nicht aus. Deshalb stellt man in Winter das Giessen völlig ein und stellt die Pflanzen kühl, damit sie aufhören zu wachsen. Was passiert, wenn man das nicht einhält, kannst du ja an deiner Pflanze ganz genau sehen. Sie vergeilt und verliert ihre natürliche Wuchsform. Im Sommer auf der Terasse o.Ä. wird der Zuwachs wieder dicker, aber eben nur der Zuwachs und nicht der Teil der im Winter gewachsen ist. Wärme, Dünger und Wasser verstärken das Vergeilen im Winter nur.
Eine Pflanze wächst nur optimal, wenn alle Wachstumsfaktoren wie Licht, Wärme Nährstoffe und Wasser in einem ausgewogenen Verhältnis vorliegen.
Um deine Pflanze im Winter optimal weiterwachsen zu lassen müsstest du ähnliche Beleuchtungsstärken wie im Sommer erzeugen. Das wirst du mit Leuchtstoffröhren niemals hinkriegen, auch wenn du sehr viele verwendest. Ausserdem hat sich gezeigt, dass Sonne durch Kunstlicht niemals vollständig ersetzbar ist. Eine Blüte (ab ca. 1m Höhe möglich) wirst du ohne Ruhezeit im Winter auch nie bekommen.

Gruß Wolfgang



Antworten: