Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Friedhelms Kakteenshop


Abgeschickt von Richard am 01 Januar, 2006 um 03:42:

Antwort auf: Re: Friedhelms Kakteenshop von Bernd am 29 Dezember, 2005 um 13:43
Hallo Bernd

: ok, es ist ärgerlich, wenn etwas nicht so funktioniert, wie es sollte. Aber warum sollte jeder private Hompageersteller jede noch so exotische Kombination befriedigen sollen?

Was für "exotische Kombinationen"? Wer nach Webstandards, die offiziell festgelegt sind, seine Seiten baut, kann mit *jedem* Browser gelesen werden. Und wenn man den seit sieben Jahren geltenden Standard CSS wegläßt, geht sogar der IE.

Von Webseitenbastelprogrammen wie FrontPage sollte man allerdings die Finger lassen, dieses Programm baut standardmäßig nur kaputte Websites. Ebensowenig eignet sich die HTML-Funktion in Word zum Bau von Webseiten. Leider werden viele inhaltlich gute Sukkulentenseiten dadurch kaum genießbar gemacht.

: Es ist so mühsam alle Eventualitäten abzudecken und ich habe da vollstes Verständnis, wenn man da als Privatmann sagt, dass mir 98% 'Erreichbarkeit' genügen. Die letzten 2% machen so viel Arbeit, dass es in Arbeitsstunden gerechnet einfach keinen Sinn macht.

Welche "Eventualitäten"? Es geht um einen simplen Webshop, den man mit webstandardkonformen Mitteln auf jedem Browser ohne "Hacks" kinderleicht zum Laufen bekommen kann.

Die Internet Durchschnittseiten haben zur Zeit etwa offiziell 75 % IE-Besucher und 15 % Mozilla-Besucher, wobei unter den IE-Besuchern auch viele als IE getarnte Browser laufen, da es viele seltsame "Webdesigner" gibt, die keine Webstandards beherrschen. :-/

Frohes Neues dennoch
Richard



Antworten: