Kakteen-Forum (Archiv)


Knospen vom Neo... bleiben klein


Abgeschickt von Stefan am 26 Dezember, 2005 um 19:43:
Hallo,

bisher habe ich einmal erlebt, dass die Knospen aufgegangen sind an meiner Pflanze. Der Name ist ... hmmm, genau weiß ich nicht, was fuer eine Gattung das ist. Es koennte Neoporteria oder Neochilenia sein, so aehnlich wie hier:

http://www.algonet.se/~jgrahn/cacti/pictures/neoporteria_pulchella_kk604_2.jpg
wobei die Knospen eher so aussehen wie bei dieser Pflanze hier:
http://ecactus.com.ne.kr/notme/notocacteae/Neoporteria_multicolor.jpg

Jedenfalls ist es ein Winterblueher. Und das ist das Problem. Etwa im September erschienen oberhalb der Areolen jeweils bis zu zwei Bluetenknospen. Die Pflanze bekam weiterhin Wasser und nachdem es kaelter wurde, stellte ich sie die letzten zwei Jahre ab etwa Mitte Oktober bei ca. 14..21 °C in ein Suedostfenster. Doch das gute Dutzend Knospen macht seitdem keine Anzeichen, weiter zu wachsen, einige lassen sich mit einem Bleistift ganz sauber abbrechen.

Vor drei Jahren habe durch Trockenhaltung schon ab September versucht, die Knospen bis zum Maerz klein zu halten. Aber dann ließen sie sich ebenfalls ausbrechen, anstatt groeßer zu werden.

Es half also bisher weder fruehzeitiges Aufpaeppeln mit Wasser und Waerme noch fruehzeitige Winterruhe.

Sonst habe ich keine Probleme, meine anderen Kakteen zum Bluehen zu bekommen, mit einer Bluehquote um die 35% bin ich zufrieden.

Was koennte ich noch versuchen, um Blueten zu sehen?


Stefan


Antworten: