Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Mein Warzenkaktus will kippen,,,,Hilfe!!!!


Abgeschickt von Andreas am 16 August, 2005 um 10:48:

Antwort auf: Re: Mein Warzenkaktus will kippen,,,,Hilfe!!!! von Andreas am 16 August, 2005 um 10:17
: : Hallöchen,

: : ich hoffe, hier kann mir mir jemand weiterhelfen!

: : Als ich vor 3 Tagen nach hause kam, sah ich mit Entsetzen, dass mein Kaktus auf der Fensterbank umgekippt ist. Der Topf ist eigentlich nicht zu klein, nur hatte er mittlerweile soviele Ableger spriessen lassen, dass der liebe Warzenkaktus auf einer Seite Übergewicht bekommen hat. Ich habe mich dann dazu überwunden und die Ableger abgedreht und die "Wundstellen" trocknen lassen.

: : Nun sind zwar die Ableger ab, die das Übergewicht hervorgerufen haben, allerdings ist er oben jetzt auch so sehr gewachsen, dass der neue Teil nur nach links gewachsen ist. Er kippt nun also, weil jetzt das "Gegengewicht", die Ableger fehlen....

: : Was kann ich tun, damit mein Warzenkaktus nicht kippt???

: : In Hoffnung auf Hilfe...

: : Ela

: Hallo Ela,
: wenn ich das Foto richtig interpretiere,
: dann steht dein Warzenkaktus (Mammillaria)
: zu dunkel. Soll heißen, er wächst zu stark Richtung Lichteinfall. Ein gewisses Längenwachstum ist bei Mammillaria zwar normal, aber in deinem Fall ist das zu starke Wachstum sicherlich auf ungünstige Lichtverhältnisse zurückzuführen. Also am Besten sonniger aufstellen, falls das bei dir möglich ist.
: Andreas

Kleiner Nachtrag:
Vielleicht solltest du die Pflanze auch in andere Erde Umtopfen.
Falls du nämlich die 0-8-15 Blumenerde aus dem Supermarkt verwendest, hat dein Kaktus einfach zuviele Nährstoffe. Diese Blumenerde ist wegen ihres Torfanteils für Kakteen ungeeignet.
Also, Kakteenerde verwenden ( gibts im Fachgeschäft). Allerdings ist jetzt die Zeit zum Umtopfen recjt ungünstig, am besten macht man das im Frühling.



Antworten: