Kakteen-Forum (Archiv)


Euphorbia abyssinica


Abgeschickt von Frank Vincentz am 09 August, 2005 um 20:20

Antwort auf: Re: neuling von Thomas Gerlach am 09 August, 2005 um 19:16
Hallo Mik,
hie sind noch ein paar Ergänzungen.
E. erythraea ist wie E. acrurensis (im Handel falsch accuriensis) eines der vielen Synonyme der variablen E. abyssinica.
Mit anderen Worten: Du hast eine E. abyssinica.

Um wirklich auszuschließen, dass die Pflanze im Winter wächst - und dabei zwangsläufig vergeilt - empfehle ich, sie dann vollkommen trocken zu halten.

E. abyssinica ist übrigens keine Art, die ich Dir empfohlen hätte. In der Natur (Somailia, Ethiopien, Eritrea, Sudan) bildet sie bis zu 9 Meter große Bäume mit ausladenden Kronen. Da Deine Pflanze diese Größe schnellstmöglich auch in Kultur zu erreichen sucht, kannst Du sie prakisch nicht artgerecht halten. Wenn Du kein 10 Meter hohes Gewächshaus hast, wirst Du in spätestens 2 Jahren wissen wollen, wie man sie klein schneiden kann.

Im Handel ist E. abyssinica, weil sie nun mal sehr schnell (gerne 1 Meter pro Jahr) wächst und so Produzenten und Händlern große Gewinne bringt. In Kultur ist sie wegen ihres schnellen Wuchses aber eine Problempflanze. Dein Geld in klein bleibende Euphorbien angelegt hätte Dir weitaus mehr Freude gebracht.

Frank
www.euphorbia.de


Antworten: