Kakteen-Forum (Archiv)


Hallo Markus,


Abgeschickt von adansonia am 25 Juli, 2005 um 11:30:

Antwort auf: spinnmilben + birken von markus am 25 Juli, 2005 um 07:44
Von den Spinnmilben weiss ich zwar nichts, aber von schweizerischen Nachbarn, welche Birken nicht mögen;((

Nachdem ich unter Androhung rechtlicher Schritte meine Prachtsbirke hatte fällen lassen, stellte sich auf Grund der Jahrringe heraus, dass sie älter gewesen war als das Haus des intoleranten Nachbars... Schattenwurf, Birkenkätzchen überall bis ins Schlafzimmer, kleine Ästchen überall im geschleckt sauberen Gärtchen hatte der zu reklamieren.

Standorte, Grenzabstand, Schattenwurf, Artenwahl musst Du sorgfältig beachten. Mein Rechtsanwalt (Ostschweiz) hat zu einem nicht geringen Teil (nebst Autounfällen und Ehescheidungen als Hauptarbeit) mit Nachbarschafts-Streitigkeiten wegen des Pflanzenwuchses zu tun...oh je!

Vielleicht sind Säulenzypressen als Sichtschutz noch das Beste...Etwas versetzt (nicht schnurgerade) gepflanzt, sehen die gar nicht übel aus und sind sehr pflegeleicht (Spitzen kappen, wenn gesetzliche Maximalhöhe erreicht...)

Es gibt aber auch ganz liebe Nachbarn in der Schweiz, und solche wünsche ich Euch!

Gruss,
a.


Antworten: