Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Katzenstreu woher in kleinen Mengen


Abgeschickt von cordula am 22 Juli, 2005 um 00:29:

Antwort auf: Katzenstreu woher in kleinen Mengen von curmala am 21 Juli, 2005 um 11:20
: Hallo,

: ich würde ja gern mal die Aussaat in Katzenstreu versuchen (hatte bisjetzt nur Kakteenerde => trotz Hygiene Ärger mit Schimmel), ABER... das Zeug gibt's bei mir in der Gegend (Berlin) offenbar nur im 20- oder 30-Liter-Sack. Eindeutig zu viel für meine paar armen Zuchtversuche auf der Fensterbank, und zu groß für meine kleine Wohnung.

: Gibt es irgendein "Ersatzprodukt", das es auch in kleineren Mengen gibt? oder kann mir irgendwer vielleicht zehn Liter abtreten?

: Gruß,
: curmala

Hallo curmala,
kennst du vielleicht eine/n Katzenfreund?? Der benutz diese Sorte oder du kannst ihn zu einem Test hierzu überreden und schon/vielleicht Beteiligung deiner seits hast du diese Katzenstreu. Ich bin beides in einem (Katzenbesitzer und Kakteenliebhaber)und habe diese Methode auch schon audprobiert. Die Wurzeln der Keimlinge waren echt super, aber auch hier ist die Regelung der Feuchtigkeit von großer Bedeutung, sonst wird es wie Beton. Gib über das Substrat noch eine schwache Schicht Aquariumkies, dann brauchst du einJahr nichts mehr machen und dich nur freuen.
Viel Erfolg!!!!


Antworten: