Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Copiapoa atacamensis (calderana ssp. calderana)


Abgeschickt von Edmund am 13 Juli, 2005 um 23:22

Antwort auf: Re: Copiapoa atacamensis (calderana ssp. calderana) von Tobias Wallek am 13 Juli, 2005 um 20:47
Hallo Tobias,

Copiapoa kann durchaus kühl und trocken überwintert werden. Das mit dem Schutz vor Prallsonne im Hochsommer sollte man allerdings beherzigen, in ihrer Heimat ist der Himmel zu dieser Zeit bedeckt.

Daß sich die Habitatpflanzen beispielsweise in der Farbe der Epidermis von Kulturpflanzen unterscheiden dürfte an der Sonne liegen.

Außerdem würde ich die Pflanzen nicht zu schnell wachsen lassen. Wenn Du sie in gedrungene Form bringst, dann hastes richtig gemacht. Für ratsam halte ich es ein rein mineralisches Substrat zu verwenden, damit kann man die Närstoffzufuhr schnell kappen. Damit bekommen die Pflanzen den Dünger dann nur während der Vegetationszeit.

Was die Aussaat angeht kann ich Dir jetzt keine spezielle Vorschrift, bzw. eine Literaturstell angeben. Von besonderen Schwierigkeiten habe ich aber noch nichts gehört.

Viele Grüsse

Edmund


Antworten: