Kakteen-Forum (Archiv)


Dasylirion wheeleri in Blüte (Nähe Zürich)


Abgeschickt von adansonia am 29 Juni, 2005 um 21:21:
Die Sukkulentensammlung Zürich verandte heute folgende Mail:

----------------------------------------------

Liebe Sukkulentenfreunde!

Ein bei uns nach 30 Jahren erstmals blühendes Dasylirion wheeleri ragt 6 m in die Höhe und trägt Tausende winziger männlicher Einzelblüten. Die Blattrosette mit den unzähligen, schmalen und dicht gezähnten Blättern misst über 2 m im Durchmesser. Die Pflanze, welche in unserem grossen Gewächshaus steht, wird noch rund 10 Tage lang ihren herrlichen Blütenschmuck zeigen.

Dasylirion wheeleri, auch Rauhschopf oder Sotol genannt, ist ein Nolina-Gewächs der weiteren Agaven-Verwandtschaft. Im Gegensatz zu Agaven stirbt die Pflanze nach der Blüte nicht ab, sondern verzweigt sich, wobei sie mit der Zeit dichte, grosse Horste bildet.

Gleichzeitig blühen auch zwei nahe verwandte Beaucarnea-Arten („Elefantenfuss“). Gemeinsam bilden sie ein herrliches Blütenspektakel zu dieser sommerlichen Jahreszeit. Kommen Sie vorbei und staunen Sie selbst!

Im Südwesten der USA, wo Dasylirion heimisch ist, wurde die Pflanze durch die Papago-Indianer genutzt, etwa die Blätter für Matten, Korbwaren und Seile. Der noch nicht aufgeblühte junge Blütenstand wurde auch als Gemüse gegessen.

Dieses und mehr zu indianischen Nutzungen sukkulenter Pflanzen erfahren Sie im Heft und den Schautafeln von BOTANICA INDIANA, welche noch bis zum Herbst dauert und gemeinsam mit dem Botanischen Garten und dem NONAM (ehem. Indianer-Museum) initiiert wurde. Zu BOTANICA INDIANA werden noch zwei Themensonntage veranstaltet, einer am 10 Juli (Kultpflanzen) und ein letzter am 7. August (Nahrungspflanzen). Auch die Museumsnacht vom 3. auf den 4. September 2005 wird in der Sukkulenten-Sammlung ganz im Zeichen von BOTANICA INDIANA stehen; mit Fokussierung auf Mexico.

Herzliche Grüsse
Dr. Thomas Bolliger
Leiter Sukkulenten-Sammlung


http://www.komitee-landesmuseum.ch


(habe so ein Ding noch nie gesehen; werde hinfahren, vielleicht gibt es ein Bild zum hier einstellen)



Antworten: