Kakteen-Forum (Archiv)


Lophophora williamsii Wurzel


Abgeschickt von moksha am 20 Dezember, 2004 um 12:36
Hallo Forum,

ich habe ja weiter unten im Forum schon einmal beschrieben, dass sich bei mir ein gepfropfter Peyote (Lophophora williamsii) vom San Pedro (Trichocereus pachanoi) gelöst hat. Ich habe den Peyote-Kopf (ca. 2,5 cm Durchmesser) in die Erde gesteckt und hoffe, dass der neu wurzelt.
Könnt Ihr mir sagen, ob denn so ein Peyote überhaupt neu wurzelt? Ich meine, wenn, dann dauert das beim Peyote wohl eine Weile, aber gibt es Möglichkeiten das neue Austreiben einer Wurzel zu fördern oder zu beschleunigen?
Eigentlich wäre es wohl das beste, ihn neu aufzupfropfen, aber dafür ist der wohl zu klein und außerdem hat sich die Schnittstelle nach innen gewölbt, so dass ich beim Neupfropfen sehr viel wegschneiden müßte, was ich wohl nicht übers Herz bringen könnte, eben weil der noch so klein ist.
Mir liegt sehr viel daran diesen kleinen Peyote zu erhalten...wie Ihr wohl gut verstehen könnt. Isofern danke ich schon einmal im vorraus für Eure Antworten.

moksha


Antworten: