Kakteen-Forum (Archiv)


Re: gepfropfter Peyote-Kaktus (lophophora williamsii)


Abgeschickt von Der Zatu am 17 Dezember, 2004 um 19:18:

Antwort auf: Re: gepfropfter Peyote-Kaktus (lophophora williamsii) von markus am 11 Dezember, 2004 um 08:25
Hi Markus,
mal angenommen bei dem Poster würde es sich um
einen 14jährigen handeln, der mal etwas über
Meskalin gehört hat und es mal ausprobieren will.
Und dass du von so etwas ausgehst, dann kann man
an deiner Antwort sehen.
In diesem Fall würdest du grob fahrlässig handeln,
denn Fliegenpilze sind ungleich gefährlicher
als der Genuss von Meskalinhaltigen Kakteen.
Da hast du wohl ohne nachzudenken einen Scheiss
geschrieben, in der Hoffnung von einigen Leuten
hier im Forum Beifall zu ernten.
Dass es gefährlich sein kann so etwas zu schreiben
hast du überhaupt nicht bedacht.
Hast nur von purem Opportunismus getrieben die
Zustimmung anderer herbeigesehnt.
In meinen Augen bist du ein ganz armer Kerl.
Wach mal auf und denke selber! Das macht mich echt
wütend.
Da ich aber nicht respektlos dir gegenüber werden
will und mich auch die Etikette halten möchte,
hör ich jetzt auf. Aber bevor du das nächste Mal
auf eine einfache Frage eine so dumme Antwort
gibst, denke erst mal nach und fange dann an zu
tippen.
Der Zatu


Antworten: