Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Kaktus


Abgeschickt von Frank Vincentz am 16 Dezember, 2004 um 20:07

Antwort auf: Re: Kaktus von ! am 16 Dezember, 2004 um 16:10
Ich vermute auch stark, dass es sich um eine Euphorbia handelt. Als einzige kaktusartige Pflanze der Kanarischen Inseln, die an die Decke stoßen kann, käme E. canariensis in Betracht, doch die braucht dazu viele, viele Jahre. Sehr wahrscheinlich ist es eine nach Lanzarote eingeschleppte Euphorbia.
Das "an die Decke stoßen" ist typisch für die viel zu schnell viel zu groß werdenden Baumeuphorbien. Sie werden in der Natur 20 bis 30 m groß und können am Fensterbrett niemals artgerecht gehalten werden.

Falls die Pflanze eine kantige Säule ist, ist der Unterschied leicht festzustellen.
- Saft klar, Dornen zu mehreren (nie paarig) aus filzigen Polstern: Kaktus
- Saft weiß, Dornen in Paaren auf hornigen Schilden: Euphorbia

Wo ein Kaktus oder eine Euphorbia Äste treibt, kann man nicht beeinflussen. Die Tendenz, nach einer Scheitelverletzung neue Äste oben zu treiben ist generell groß, aber von Art zu Art und auch innerhalb einer Art von Pflanze zu Pflanze verschieden.

Soll die Pflanze wieder handlich werden, hilft nur ein radikaler Schnitt bis kurz über Bodenniveau. Dafür ist aber jetzt die völlig falsche Jahreszeit.

Frank
www.euphorbia.de


Antworten: