Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Frage wegen illegalem Handel mit Kakteen


Abgeschickt von Der Zatu am 21 November, 2004 um 18:00:

Antwort auf: Re: Frage wegen illegalem Handel mit Kakteen von Marc am 19 November, 2004 um 14:10
In der Schweiz wurde vor ein paar Jahren der Besitz von psilocybinhaltigen Pilzen verboten.
Und im Zuge dieses Verbotes wurde der Besitz und
Handel mit mescalinhaltigen Kakteen ebenfalls gleich mit verboten. Selbst die beliebte Pfropfunterlage Trichocereus pachanoi wurde verboten. So ein Schwachsinn.
Und da Gesetze die in den Augen der Bevölkerung nicht akzeptabel sind nur schwer durchgesetzt werden können, ist davon auszugehen, dass man auch
in der Schweiz in ausgesuchten Kakteengärtnereien
nach wie vor Kakteen der betroffenen Gattungen
erwerben kann. Mal ganz vorsichtig ausgedrückt ;o)


Antworten: