Kakteen-Forum (Archiv)


Königin der Nacht überwintern


Abgeschickt von Janka am 15 Oktober, 2004 um 17:49
Hallo!
Habe eine mittlerweile riesige Königin der Nacht (1m x 1m x 1,5m auf Bambusstäben so gut es geht befestigt), die aber noch nie geblüht hat, ich schätze min. 10 Jahre alt. Im Sommer halte ich sie seit 2 Jahren am südlichen Balkon (davor hinterm südlichen Fenster). Am Balkon gefällt's ihr offensichtlich gut, sie wachst "wie wild", bildet schöne Triebe und Luftwurzeln. Die "Kaktus-Theorie" sagt, dass man sie kalt und hell überwintern soll. Nun habe ich aber ein Problem - mein Keller ist dunkel und nachdem die Pflanze so gross ist, kann ich sie nur im Wohnzimmer vor dem Fenster halten. Dort ist es zwar hell (südseitig), aber auch relativ warm (sicher nicht die empfolenen 12°-14°C), Zimmertemperatur. Meine anderen (noch kompakten) Kakteen überwintere ich am nördlichen Schlafzimmerfenster bei 15°-18°C.
Nun meine Frage - muss ich die Königin unbedingt hell überwintern, bzw. ist die Kälte oder die Helligkeit für die Blütenbildung ausschlaggebend?
Und - wie kann ich sie kompakter machen? Ja, ich weiss, Triebe verschenken. Aber ich meine ob sie dann auch blühen wird, oder braucht sie bestimmte Grösse zum Blühen? Nachdem sie eine von meinen ca. 100 Pflanzen ist, ein wichtiger Faktor für mich...
Danke für die Tipps,
mfg,
Janka

Antworten: