Kakteen-Forum (Archiv)


...und das Ueberwintern


Abgeschickt von maddy am 01 Oktober, 2004 um 23:22

Antwort auf: Re: Hilfe beim Sukkulenten bestimmen von Herbert am 01 Oktober, 2004 um 21:33
: Sind die alle in einem Kalthaus zu überwintern?
:

Sorry Herbert,
nun hab ich schon wieder vergessen, die Ueberwinterungsfrage zu beantworten!

Generel gilt fuer 'ander Sukkulenten':
im Winter kalt und relativ trocken, aber nicht so trocken wie Kakteen. Sie muessen hie und da auch im Winter maessig gegossen werden (es gibt natuerlich auch da Ausnahmen, aber unter den deinen obengenannten sind keine dieser dabei).
Wichtig ist, dass sie soviel Licht und Sonne bekommen wie nur moeglich, und auch immer gute Luftzirkulation.
Temperaturmaessig, solange sie nicht unter den Gefrierpunkt faellt sind die OK. Sicherer ist wohl ein minimum von etwa 5 grad C.
Wie kalt ist ein Kalthaus?

Bei mir wachsen die alle im Garten wo's im Winter etliche Male unter Null geht (hie und da bis zu -5 oder noch tiefer) - aber die Luft ist sehr trocken, ich giesse nicht im kaeltesten Monat, und die Sonne scheint den ganzen Tage (meistens), Tagestemperatur geht dann hoch bis ca 15 - 18 Grad mitte Winter.
Eine frei ausgepflanzte Sukkulente kann allerdings mehr vertragen als eine im Topf.

Diese Frage sollte eigentlich jemand beantworten, der diese Pflanzen in deinem europaeischen Klima ueberwintert. :-)

Maddy
mitten im Fruehling, mit momentanen Nachttemperaturen von 6 C, Tagestemperaturen von 26 C. Nun wuensche ich mir nur noch, dass es endlich, endlich mal regnen wuerde!!


Antworten: