Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Echinoposis (Trichcereus huascha)


Abgeschickt von Robert am 22 September, 2004 um 10:41:

Antwort auf: Echinoposis (Trichcereus huascha) von Cyrill am 14 September, 2004 um 18:58
Hallo Cyrill,

Danke für die Information, hatte mich auch schon für E. huascha und candicans im speziellen interessiert. Wo könnte ich noch einigermassen kleine Pflanzen zum "vernünftigen"
Preis erhalten? Ich hab schon bei Uhlig nachgesehen, aber bei dem ist´s mir fast ein bisschen zu teuer. Ausserdem muss man, denke ich, bei Echinopsen nicht schon grosse Pflanzen kaufen, weil die (meiner Erfahrung nach) sowieso relativ schnell und gut wachsen.

Gruß

Robert
: Salute Robert,
: Absolut Problemlos und geradezu prädistiniert für Deine Gegebenheiten scheinen mir Pflanzen aus dem Formenkreis von E.huascha/candicans.Es gibt einige Synonyme wie z.B.T.grandiflora.
: Diese Pflanzen siedeln sich an exponierten Hängen an und sind an ihren Standorten in Mittel-Argentinien sehr häufig und blühen in jeglichen Nuancen von weiss bis fast magenta.Die Triebdicke und Höhe variiert von 4/20cm bis 20/80cm und die Bedornung ist ebenfalls äusserst variabel gerade abstehend bis gewunden.Natürlich gibt es auch kugelige Trichos die früher unter Soehrensia taxonimiert wurden die sich auch noch knapp eignen ( z.B. T formosa- f.bruchii, kieslingii,rosarioana).MFG



Antworten: