Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Sukkulenten unter Kunstlicht


Abgeschickt von anton am 01 September, 1999 um 22:04

Antwort auf: Re: Sukkulenten unter Kunstlicht von Rüdiger B. am 01 September, 1999 um 20:52
: Sukkulenten unter Kunstlicht zu halten, ist relativ problemlos, wenn das richtige Licht eingesetzt wird !
: Die pflanzenwirksame Lichtausbeute ( geeignetes Spektrum ) einer Glühlampe reicht nicht. Bei Gasentladungslampen ( z.B. Neon ) müssen relativ viele Leuchten auf geringer Fläche gesetzt werden.
: Bei Danpfentladungslampen ( Natriumdampf mit Quecksilberzusatz ) hingegen ist ein spektrales Optimum mit einem hohen Wirkungsgrad gewährleistet, der selbst die Anzucht von Sukkulenten problemlos ermöglicht. Wieweit dieses Licht nun wiederum für die Reptilien okay ist, entzieht sích meiner Kenntnis.
: Wichtig ist eine entsprechende Abhärtung der Pflanzen durch veränderliche Witterungsbedingungen - ich denke, auch für die Reptilien. Sollen die Pflanzen allerdings nur als Spielzeug für die Reptilien herhalten und regelmäßig gewechselt werden, dann ist das kein Problem.
: ;-)

Danke für diese prompte Antwort!
Keine Sorge: Die Pflanzen sind nicht als Spielzeug für die Echsen gedacht. Ich glaube, daß diese zu klein sind, um die Terrarieneinrichtung ernsthaft umgestalten zu können. Aber das weiß man natürlich erst, wenn man es ausprobiert hat;-)Eigentlich hoffe ich, daß die Pflanzen günstig auf das Mikroklima einwirken, den Tieren ein Gefühl der Sicherheit geben, und natürlich auf eine vortilhafte optische Wirkung.
Zur Frage der Abhärtung: Das Terrarium soll in einem kühlen Kellerraum aufgestellt werden, sodaß die Temperatur nach dem Abschalten der Beleuchtung um 5 bis 10°C sinken müßte. Außerdem ist eine mehrwöchige Winterruhe geplant. Ich hoffe, das reicht zur Abhärtung der Pflanzen?
Mit freundlichen Grüßen,
Anton


Antworten: