Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Wachstumsbeeinflusung


Abgeschickt von ciemox am 23 Mai, 2004 um 00:55:

Antwort auf: Wachstumsbeeinflusung von Tiareh am 22 Mai, 2004 um 20:14
Heydiho
Ich glaube nährstoffarm sollte man präzisieren. Spurenelemente und Kalium (oder war es Phosphor?) sind durchaus gut für die Bestachelung. Hingegen ist Stickstoff nur in SEHR geringem Masse zu empfehlen.
Es gibt Erden, in denen bereits Spurenelemente vorhanden sind, die sich beim Wässern lösen. Bei mineralischen Substraten ist wohl ein stickstofffreies Produkt von BIPLANTOL gut. Ich giesse im Spätfrühling einmal mit Peruguano und im Sommer und Spätsommer je einmal mit diesem Präparat von Biplantol, dessen Namen mir gerade entfallen ist.
Licht (vor allem UV, das durch normales Glas gefiltert wird) ist natürlich immernoch am wichtigsten!....und je nach Kakteenart ziemlich wenig Wasser + viel frische Luft.
Gruss
ciemox

PS.Ich gebe kein Gewähr, dass meine Antwort 100 prozentig richtig ist, wäre froh wenn einer unser Chemiker sich dazu äussern würde.


: Kann man bei Kakten eine stärkere Dornenbildung beeinflussen, ohne ein nährstoffarmes Substrat zu wählen? Was ist wichtiger bei der Wachstumsbeeinflussung: Giessen oder Hitze ?

: Danke...




Antworten: