Kakteen-Forum (Archiv)


Re: schwarze flecken


Abgeschickt von Anna am 16 Mai, 2004 um 19:52:

Antwort auf: Re: schwarze flecken von Frank Vincentz am 16 Mai, 2004 um 19:05
: Hallo Anna,
: die schwarzen Flecken sind mit Sicherheit *kein* Sonnenbrand, der macht sich bei Euphorbien immer durch helle Flecken bemerkbar. Zuerst hellbraun, gelblich bis fast weiß, dann später graubraun vernarbend.

: Bei schwarzen Flecken handelt es sich fast immer um einen Pilz. Als Alternative kämen noch Bakterien infrage. Gegen beide Krankheitsursachen gibt es keine Behandlung. Es hilft nur, die befallenen Stellen möglichst schnell wegzuschneiden, um die restliche Pflanze zu retten.
: Um Misverständnissen vorzubeugen: Fungizide wirken nur an der Oberfläche, nicht im Inneren der Pflanze. Der Pilz, der die schwarzen Flecken erzeugt, dringt aber leider tief in das Pflanzengewebe ein. Also: großzügig wegschneiden, was irgendwie verdächtig erscheint.

: Pilzinfektionen sind in Herbst und Frühling besonders häufig. Ursache ist die dann überdurchschnittlich hohe Luftfeuchtigkeit, in der die Schadpilze gut gedeihen.
: Im Frühling kommt dazu, dass falsch überwinterte Euphorbien besonders empfindlich sind. Eine im Winter gegossene Säuleneuphorbia ist nun mal ein gefundenes Fressen für jeden Schadpilz.

:
: Hallo Josef,
: habe ich Dich richtig verstanden? Du lässt Deine Euphorbia trigona Jahr für Jahr in der Sonne verbrennen?
: Und Du lernst nichts daraus?

: Frank
: www.euphorbia.de

hallo frank
danke für diese schreckliche nachricht, aber ich glaube leider auch, das es ein pilz ist.
d.h. die säule ist 90 cm hoch (hab grad nachgemessen), ich könnte die oberen 20 cm retten, der mittelteil ist leider auf eine länge von 45 cm seitlich schwarz, und vielleicht ist der untereste abschnitt auch noch zu retten.
aber jetzt ist nur noch die frage wer das machen soll, ich weiss nicht, ob ich das kann.
kann es denn nicht sein, dass die verfärbung von selber wieder vergeht, es ist ja nichts weich oder so.
:-(




Antworten: