Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Vermehrung von Aporocactus flagelliformis 'Schlangenkaktus'


Abgeschickt von Mirco am 11 Mai, 2004 um 19:25

Antwort auf: Re: Vermehrung von Aporocactus flagelliformis 'Schlangenkaktus' von Harald am 11 Mai, 2004 um 06:48
Danke für die Info. Habe mittlerweile einige Infos noch zusätzlich bekommen können.

Zu 2: wenn ich speziell von meinen Kaktus wo niemand anders als ich dran darf, einige Triebe abschneide, diese dann einpflanze und ihr diesen Topf gebe. Finde ich persönlicher gerade da ein wenig Arbeit mit drin steckt. In den Blumenladen gehen und kaufen kann ja jeder. Bis zur nächsten Börse in Essen wollte ich nicht warten, da hier einige Blumenhändler für 2 bis 3 dünne Triebe 20 Euro haben wollen. Das ist in meinen Augen ziemlich hoch. Wo ich vor 5/6 Jahren meinen gekauft hatte, da waren wenigstens richtig viele Triebe schon vorhanden zum gleichen Preis.

Gibt es eine Empfehlung wie lang die Triebe sein sollten damit sich auch wenigstens recht viele neue aus dem Topf heraus bilden?

-----------------------------------------
: 1. Trieb nicht abknicken sondern sauber abschneiden, ( evtl. mit Holzkohlepulver Wunde verschliessen ) eine Woche antrocknen lassen und dann in nur leicht feuchtes Substrat stecken.

: 2. Was sagt die Freundin dazu (, dass sie nicht ein 20 Euro Geschenk verdient ? ) ;-)



Antworten: