Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Petr aus Brünn (Tschechien)


Abgeschickt von Thomas am 22 Dezember, 2000 um 12:24

Antwort auf: Re: Petr aus Brünn (Tschechien) von Edmund Fischer am 22 Dezember, 2000 um 00:46
: Lieber Petr,

: ganz besonders herzlichen Dank von mir und ich denke auch von allen Kakteenfreunden für Deinen Beitrag in diesem Forum.

: Die Methode von Herrn Fleischer scheint doch nicht so aufwendig (Beitrag von Jan) zu sein, wie die von mir eingangs zitierte Vorschrift vielleicht glauben läßt. Es ist also nicht nötig, wie auch die Beiträge von Steffen zeigen, die Nährlösung nach der Sterilisation einzufüllen.

: Um die Vorteile noch einmal zusammenzufassen:

: -praktisch keine Gefahr der Kontamination durch Schimmel (sauberes Arbeiten am Anfang vorausgesetzt)
: -geringer Arbeitsaufwand über einen langen Zeitraum bis zum Pikieren.

: Auch die Tatsache, daß die "Flaschen-Methode" in Tschechien weit verbreitet ist, ermutigt sogar Anfänger wie mich.

: Schließlich noch zwei Fragen:
:
: Mit welchen verschiedenen Samen hast Du gearbeitet - ich nehme an es sind eine ganze Menge?
: Wieviele Samen hast Du pro Fläche ausgebracht?

: Danke für die Antwort und frohe Weihnachten
: Edmund

Also, die Sache beginnt mich so langsam zu interessieren.
Wie muß die Flasche beschaffen sein wie groß, Form....
Bisher habe ich immer auf die traditionelle Art und Weise ausgesäht.


Antworten: