Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Erfahrungen mit der Aussaatmethode nach Fleischer?


Abgeschickt von Edmund am 16 Dezember, 2000 um 21:33

Antwort auf: Re: Erfahrungen mit der Aussaatmethode nach Fleischer? von Steffen am 12 Dezember, 2000 um 17:52
Hallo Steffen,

zunächst mal Dank an Jan und Dich für die Antwort. Gut, schnelles Arbeiten verhindert Kontamination.

Ich verstehe, feucht solls sein ;-). Hast Du wie in der Originalvorschrift eine Nährlösung verwendet, oder hast Du das Substrat vor der Wärmebehandlung einfach mit Wasser angefeuchtet? Oder reicht das Wasser im Torf denn aus? Feuchte Hitze ist wesentlich wirksamer sein als trockene. Über Dampf - das Glas war also noch heiß, als Du die Samen eingetragen hast. Halten die Samen das aus? Mmh, das Beizen könnte man sich (vielleicht) so sparen ?;-)?

Nun ja, in der Vorschrift von Fleischer wird das Substrat mit der Nährlösung nach der Sterilisation bedeckt, falls ich das richtig verstanden habe. Eigentlich müsste man sich doch das Einfüllen sparen können, wenn man das Substrat gleich mit der Nährlösung sterilisiert. - Spricht eigentlich etwas dagegen?

Schließlich noch eine Frage wie erfolgreich war die Methode bei Dir?

Hoffentlich bin Euch nicht zu sehr auf die Nerven gegangen.

MfG (mit freundlichen Grinsen)
Emund


Antworten: