Kakteen-Forum (Archiv)


Re: Gewächshaus - offener Boden??


Abgeschickt von markus am 30 Dezember, 2003 um 16:56:

Antwort auf: Gewächshaus - offener Boden?? von Herbert am 30 Dezember, 2003 um 10:38
hallo
also der boden in meinem gewächshaus ist auch direkte erdoberfläche. bis jetzt habe ich nur gute erfahrungen damit gemacht. in der mitte habe ich einfach einen holzrost als gehweg und der rest ist mit splitt bedeckt.
ich würde sagen, ein offener boden ist auf alle fälle besser, als ein betonboden, da er wie gesagt luftfeuchte bringt, was auch kakteen mögen (besonders im sommer/ im winter weniger). wärmen wird der boden im winter nicht, eher kühlen würde ich sagen, da er ums haus herum gefriert. deshalb ist es wichtig eine art fundament oder ähnliches ca. 30-50cm unter die erdoberfläche entlang den wänden zu bauen, damit der boden nicht durchfrieren kann. ich habe nur die ecken mit richtigen betonfundamnten gebaut und dazwischen ausgeschäumt (gute dämmung), kommt natürlich auf die grösse des gewächshauses an. bei einem grossen braucht es natürlich mehr fundament.
hauptargument für einen natürlichen boden ist die hitze im sommer. ein gewächhaus mit estrichboden erhitzt sich garantier viel mehr und die luft trocknet schneller aus.
ich hoffe, einwenig geholfen zu haben.

mfg markus


Antworten: