Kakteen-Forum (Archiv)


Einige Aussagen stimmen nicht


Abgeschickt von Joe am 27 Dezember, 2003 um 21:43:

Antwort auf: Testfotos - Ricoh Caplio G4 von Frank Vincentz am 26 Dezember, 2003 um 11:53
: Obwohl sie nur 3,2 Megapixel hat, ist die Ricoh Caplio G4 für Makroaufnahmen besser geeignet (und zudem kostengünstiger) als eine der neuen 5 Megapixel-Kameras.

Zum Preis stimme ich noch überein, sonst würde man ja solche Digicams gegenüber einer 5 MP-Kamera nicht kaufen. Das sie besser für Makros geeignet ist, dem stimme ich nicht zu. Gerade Detailausschnitte sind mit dieser Kamera nur bedingt möglich.

:Grund ist, dass die Caplio Aufnahmen von
:Objekten gestattet, die sich nur 1 cm vor der
:Linse befinden. Bei allen üblichen
:Digitalkameras ist dagegen eine
:Mindestentfernung von 5 bis 10 cm einzuhalten.

Was sind übliche Digitalkameras? Zum Beispiel gestattet die Fuji Finepix S 602 (3,2 MP) auch einen Abstand von 1 cm. Die Sony DSC 717 und 828 stellen ein Objekt auch ab 1 cm scharf. Die Olympus C-5050, C5060 ab einen Mindestabstand von 3 cm. Als nächstes kann man ebenso den Mindestabstand nicht allein von guten Makros abhängig machen Schon allein eine Digicam mit 5 cm Mindestabstand und manueller Blendeneinstellung zaubert detailreichere Fotos, als die G4. Große Megapixel haben einen entscheidenen Nachteil. Das Blooming. Sonst gibt Frank hier immer sehr gut recherchierte Antworten, zur Fotografie sind aber einige Patzer dabei. Als Nachschlagewerk hier mal ein sehr gutes Portal, was sich mit Digitalfotografie beschäftigt.

Grüße

Joe


Antworten: